Sonntag, 22. März 2015

Creativa 2015 - ein Jubiläum

Dieses Jahr war meine Fahrt nach Dortmund zur Creativa schon etwas besonderes für mich. Bereits zum 20. Mal habe ich die (weite) Anreise auf mich genommen, um mit Massen von anderen Bastlern durch die Hallen zu schlendern.

Gestern ziemlich früh morgens habe ich mich auf den Weg gemacht, die Fahrt war problemlos und ich hatte wieder einmal das Glück direkt vor der Halle parken zu können. Morgens ist mir das eigentlich egal, aber nachmittags bin ich für jeden Meter weniger sehr dankbar!

Erstaunlicherweise war an den Kassen gar nichts los, so habe ich auch in Rekordzeit meine Eintrittskarte gekauft und war schwups in der ersten Halle. In weiser Voraussicht habe ich mir einen "Einkaufszettel" geschrieben, so daß ich nichts vergessen konnte.

Ich liebe die Atmosphäre dort! Alle sind im Shoppingrausch und überall gibt es schöne Dinge zu sehen. Die ersten Teile meiner Liste habe ich auch schnell gefunden.

Mittags habe ich mich mit Sabine getroffen, Treffpunkt war natürlich der Stand von Anke, Helga, Jenni und Melanie. Ich sage nur - WOW! Der Stand sah in Natura noch besser aus als auf den Fotos. Wir haben mal versucht anhand der einzelnen Dekorationsteile zu schätzen wie viel Arbeitsstunden darin stecken, aber das haben wir schnell wieder aufgegeben. Unglaublich!


 


Da die Mädels erwartungsgemäß im Streß waren haben wir nur einen kurzen Plausch mit ihnen gehalten. Mit Sabine habe ich mich endlich mal wieder etwas ausführlicher unterhalten können, auf den letzten Teamtreffen haben wir uns nicht gesehen. Leider ist sie bereits Mittags wieder gefahren.

Nach einer ausgiebigen Mittagspause habe ich mich weiter an meine Liste gehalten. Was soll ich sagen, bis auf ein Teil habe ich alles bekommen! Das ist mir auch lange nicht passiert.

Mein Fazit für dieses Jahr, es war wieder toll! Es gab viel neues zu sehen, aber es ware auch wieder "alte" bekannte Aussteller da, viele von ihnen auch seit je her an der gleichen Stelle.

Aber mir ist auch negatives aufgefallen. Es gab viel weniger Toiletten, in Halle 7 gab es gar keine mehr, daher waren überall lange Schlangen. UND es gab viel zu wenig Sitzmöglichkeiten, der Sitzbereich in Halle 5 ist auf ein Minimum geschrumpft. So haben viele auf der Erde, sowie allen erdenklichen Treppen gesessen. Ich hoffe nächstes Jahr ist das wieder besser.

Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr! Morgen werde ich in aller Ruhe meine Schätze auspacken :)

Viele Grüße
Ilka

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen