Dienstag, 17. Juli 2012

Ein kleines Dankeschön

Ich gehe mit meinem Sohn regelmäßig zu einer der Mütterberatungsstellen hier in Hamburg. Dies ist eine kostenlose Einrichtung der Stadt Hamburg, die Mütter und Väter in allen Fragen rund um das Kind berät und unterstützt. Hier findet ihr mehr Infos.

Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber da ich wissen wollte wie sich mein Kleiner gewichtsmäßig entwickelt bin ich dort hin. Und was soll ich sagen, ich bin begeistert! Ich wünschte meine Hebamme wäre so kompetent, einfülsam und nett gewesen! Ich finde dort immer ein offenes Ohr für meine Fragen, gerade im Bereich Ernährung, wo Sohnemann mich immer wieder auf eine harte Probe stellt :) Ich habe in den letzten Monaten dort so viel gute Tips bekommen, dass ich mich mit einer Kleinigkeit bedanken wollte.

Als gebürtige Göttingerin verschenke ich immer sehr gerne Salz aus der Saline Luisenhall. Da ich in unmittelbarer Umgebung der Saline gross geworden bin ist es für mich das ideale Mitbringsel! Die Saline Luisenhall ist europaweit die einzig noch in Betrieb befindliche Pfannensaline. (Mehr Infos dazu hier.) Ich finde das Salz schmeckt viel intensiver und gibt den Gerichten den letzten Schliff. Sehr gerne verwende ich es für mein selbstgemachtes Kräutersalz.

Jetzt aber zu eigentlichen Thema :)

Ich habe eine Verpackung gebastelt, deren Deckel mit dem Unterteil verbunden ist, ähnlich einem Pizzakarton. Nur leider aus 2 Teilen, da ich nicht mit einem A4 Blatt hingekommen bin.


 
Das Salzpaket passt super hinein, gut gemessen :)

Komplett verpackt sieht es dann so aus


 
Verwendet habe ich die Blume aus dem Stampin' up! Set "Mixed Bunch" und den Spruch aus dem Set "Trendy Trees".

 
Ich werde gleich für alle Salzpakete, die ich noch hier habe, weitere Verpackungen werkeln bevor ich die Maße vergesse!

Ich hoffe, euch gefällt das Ergebnis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen