Sonntag, 1. Februar 2015

unser Teamtreffen

Ende letzten Jahres kam von Helga die Einladung zum Teamtreffen in ihrer Stempelwohnung. Den Termin habe ich natürlich sofort in meinem Kalender notiert, denn ich wollte unbedingt wieder teilnehmen!

Spontan haben wir aus diesem Termin einen kleinen Familienurlaub gemacht, wir sind bereits 2 Tage vorher in den "Pott" gefahren, haben etwas geshoppt und alte Wirkungsstätten besucht. Daher war es die letzten Tage auch etwas ruhig hier :)

Gestern haben wir uns also bei Helga getroffen, wir waren eine sehr lustige Truppe! Da ich topografisch bedingt die anderen Teammitglieder nur sehr selten sehe, habe ich mich sehr gefreut einige bekannte, aber auch neue Gesichter zu sehen.

Nach einem kleinen Appetizer (hier war die Frage, die Schokolade oben auf oder lieber versteckt) haben wir erst einmal geswapt, dieses mal im Stehen (kleiner Insider :) ). Da ich mich ja kurz entschloßen auch zum Swappen gemeldet hatte, haben auch alle etwas zum Tauschen dabei gehabt. Ich habe tolle Swaps bekommen, alle waren wieder super kreativ! 







mein Swap







die Swaps vom Team


Anschließend haben wir uns um den großen Tisch gesetzt. Wie immer hatte Helga alles bis ins kleinste Detail liebevoll dekoriert. Los ging es mit einem kleinen geschäftlichen Teil, einiges wurde geklärt, jede konnte fragen was ihr auf dem Herzen lag. Helga überraschte uns dann mit der Ankündigung, daß später noch Gäste kommen werden. Wer mag das sein, haben wir uns gefragt.


 


Bevor diese Frage aber beantwortet wurde, ging es kreativ weiter. Helga hat sich ein tolles Projekt ausgesucht, das Projekt Set "Deine Welt" (FSK Seite 48), ein Album in Größe 10,2 x 10,2 cm (Größe der Seiten).


 


Dieses Album soll uns durch das Jahr begleiten, und wir sollen unsere persönlichen Highlights, ein Workshop oder ein Projekt, darin festhalten. Eine tolle Idee! Bis zum Mittagessen sollten wir das Cover fertig stellen. Also alle ran ans Papier!


 


Pünktlich zum Eintreffen der geheimnisvollen Gäste hatten wir alle unsere Hausaufgabe fertig. Die Gäste entpuppten sich als zwei super sympathischen Fotografinnen, die nicht nur mehrere Gruppenfotos, sondern auch Einzelaufnahmen von uns gemacht haben. Nach dem ersten Schock, jede kramte in der Handtasche auf der Suche nach Puder oder Bürste, haben wir uns der Aufgabe gestellt! Und wir hatten viel Spaß dabei!

Das Einzelfoto sowie ein Gruppenfoto bekamen wir gleich ausgedruckt und konnten es sofort im Album verarbeiten.

Nach so viel Arbeit mußten wir uns ersteinmal stärken. Jede von uns hat etwas zu dem Buffet beigesteuert, so gut versorgt herrschte für kurze Zeit tatsächlich Ruhe im Raum. Es waren super leckere Sachen dabei, so manche Küchenmaschine mußte hart arbeiten :) 

Gut gesättigt haben wir weiter am Album gearbeitet, es wurde gestempelt, gestanzt und gequatscht. Natürlich bin ich nicht ganz fertig geworden, aber das Album soll ja auch erst noch gefüllt werden!

Am späten Nachmittag hieß es dann auch schon wieder Abschied nehmen. Der Tag ging wieder viel zu schnell zu ende! Der Abschied fällt mir immer sehr schwer..................

Dafür hatten wir auf der Rückfahrt noch Gesellschaft von Dörthe, die von Hamburg aus mit einem Bus wieder zurück nach Hause fahren wollte. Die Rückfahrt verging wie im Flug, zumindest für uns die wir uns ausführlich über SU unterhalten haben. Mein Mann denkt da wahrscheinlich anders............ :))

Ich freue mich schon auf das nächste Mal!

Euch allen noch einen schönen Abend!

Viele Grüße
Ilka

1 Kommentar:

  1. Es war einfach herrlich gestern. Danke für deinen schönen Bericht und ich freu mich das dir mein Projekt gefallen hat und das fotografieren tat doch gar nicht weh;) Ich freu mich schon wenn wir uns bald mal wiedersehen und sag einfach nochmal:"Schön dass es dich gibt !"
    GLG Helga

    AntwortenLöschen