Freitag, 9. Januar 2015

Glückssterne

Ich sage es mal vorweg, der Tag heute war absolut nicht mein Tag!

Es gibt Tage, die würde man gerne vergessen, so ein Tag war dieser. Und dabei war nicht mal Freitag der 13. Eigentlich fing der Tag auch normal an, Sohnemann ist wieder fit, das Wetter regnerisch bis stürmisch. Also typisch für uns hier oben.

Da ich einen Termin bei einer Behörde hatte, mußte ich trotz des Sturms das Haus verlassen. Sohnemann war nicht ganz so begeistert, und wollte trotz Regen auch promt seine Stoffturnschuhe anziehen. OK, er sitzt eh in der Karre, also kein Problem und Schuhe angezogen. Vor der Tür fiel ihm dann doch auf, daß es ja regnet und er in den Schuhen naße Füße bekommt bei den riesen Pfützen. Also habe ich ihn zum Auto getragen.

Was ich hier im Norden festgestellt habe, bei Regen kann der Hamburger kein Auto fahren. Ist so. Also auf einer eigentlich grünen-Welle-Strecke an jeder zweiten Ampel gestanden. Auf halber Strecke bin ich dann noch geblitzt worden, keine Ahnung wie das bei dem Schneckentempo ging................

Nach langer Suche einen Parkplatz in der Nähe der Behörde gefunden. Yeah! Schade nur, daß es gerade in strömen regnete und mit Windstärke 10 stürmte. Sohnemann in die Karre gepackt, dabei den vorderen Bügel nicht richitg eingeraset, Regenüberzug drüber, wenigstens er ist trocken verpackt. Bei dem Sturm lohnt sich ein Schirm nicht, also ohne los maschiert. Es waren nur 500 Meter, aber die haben gereicht um naß zu werden. Schade eigentlich.

Auf der Behörde ging alles ganz schnell (ein Wunder!), und nach nur 15 Minuten die Strecke zum Auto zurück. Der Rückweg war leider nicht trockener, also wurde auch der letzte qcm meiner Kleidung naß. Ich haße es in naßen Klamotten umher laufen zu müssen. Beim Einladen der Karre ins Auto knallte mir auch promt der nicht richtig eingerastete Bügel direkt auf das Nasenbeim. Autsch!!!! Der Regenüberzug der Karre flog von einer Windböe erfaßt auch gleich mal quer über die Strasse. Ganz toll.

Ziemlich genervt war ich Mittags wieder zu Hause. DAS war wirklich nicht mein Tag :(

Um dem Tag doch noch etwas Schönes abzugewinnen, habe ich mich noch an den Basteltisch gesetzt und eine Karte gebastelt.


 


Das Sternenpapier ist aus der aktuellen SAB (S. 15) und wurde von mir mit einem Schwämmchen coloriert.

Das Papier ist so schön! Nicht nur die Sterne haben es mir angetan, auch in die Punkte habe ich mich verliebt. Die diesjaährige SAB hat, wie ich finde, viele tolle GRATIS Produkte. Da fällt die Entscheidung schwer. Was ist euer Lieblingsprodukt?


Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

Viele Grüße
Ilka

1 Kommentar:

  1. Liebe Ilka...
    Das neue DP aus der Sale a Bration hast Du super in Szene gesetzt!
    Sehr schön...
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen