Dienstag, 10. Dezember 2013

"Kling Glöckchen Kling"


Ich habe gestern mit meinem Sohn Kekse gebacken, und dabei einen von den SU Keks-Stempeln benutzt, denn auch dieses Jahr habe ich es nicht geschafft einen Keks-Teig zum Ausrollen gut hinzu bekommen.Wie auch letztes Jahr war der Teig wieder zu klebrig und ans Ausrollen nicht zu denken. Also habe ich wieder zu den tollen Keks-Stempeln gegriffen und sie kurzer Hand meinem Sohn in die Hand gedrückt.

Es ist wirklich kinderleicht, im warsten Sinne des Wortes! Er wusste sofort was er machen soll, auch wenn es an der Kraft zum runterdrücken gemangelt hat, da musste ich eingreifen. Aber er hat so viel Spaß dabei gehabt, dass er sehr traurig war, als der letzte Teigkrümel verstempelt war, um nicht zu sagen er hat gebrüllt wie am Spieß.



Da ich für den Teig nur das Eigelb benötigt habe, habe ich aus dem Eiweiß noch schnell Baisers gemacht. Die Idee kam ganz spontan und ein Rezept war auch schnell gefunden, dem Internet sei Dank. Und wenn mein Sohn nicht heimlich den Backofen höher gestellt hätte, dann wären sie auch schön weiß geblieben, so sind sie leicht bräunlich. Am Geschmack hat das aber nichts geändert! Da ich jetzt mehr Baisers habe als ich naschen kann, werde ich sie morgen gleich weiter verschenken. Natürlich nicht ganz nackt, sondern mit einem kleinen Anhänger.

Diesen niedlichen Stempel findet ihr in dem Set "Auf die Geschenke, fertig, los", passend zu der Stanze "Designeretikett".




So ein Anhänger ist einfach gemacht, und mit ein wenig Motivklebeband verschönert - fertig!

Falls ihr noch etwas bestellen möchtet, dann habt ihr morgen die Gelegenheit dazu, denn ich mache noch eine Sammelbestellung! Schickt mir bis morgen früh um 8 Uhr eure Bestellung per eMail.

Viele Grüße
Ilka

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen