Samstag, 21. Dezember 2013

die zweite Karte

Eigentlich hatte ich diesen Post ja für gestern versprochen, aber wir waren den ganzen Tag unterwegs und nach 10 Stunden und einem Kind ohne Mittagsschlaf war ich gestern Abend ganz erschossen.

Die zweite Weihnachtskarte die ich gemacht habe ging an unsere Familien. Ich habe ausnahmslos Farben, Stempel und Papiere verwendet, die ich besonders mag.

Auf den ersten Blick erscheint die Karte vielleicht etwas schlicht, aber der Clou der Karte verbirgt sich hinter dem "Türchen", dort haben wir ein lustiges Familienfoto plaziert. Damit auch jeder das Foto findet, mein Mann war nämlich der Meinung daß es nicht sooo offensichtlich ist, habe ich vorsichtshalber einen Hinweis auf dem Umschlag hinterlassen.





Heute Morgen waren wir in der Innenstadt und haben die Weihnachtsparade auf der Mönckebergstraße verfolgt. Sohnemann bekam ganz leuchtende Augen, vor allem die tanzenden Rentiere und der künstliche Schnee hatten es ihm angetan. Wie gut, daß er den Rummel rund um Weihnachten und Geschenke noch nicht wirklich versteht :)

Viele Grüße
Ilka

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen